Erstellung und Auswertung digitaler Geländemodelle

Digitaler Geländemodelle (DGM) sind in der archäologischen Arbeit ein Werkzeug mit wachsender Bedeutung und großem Potential. Seit über 10 Jahren beschäftigen wir uns mit der Erstellung und Auswertung derartiger Geländemodelle. Als Datengrundlagen können hierfür tachymetrisch gemessene oder terrestrische Scandaten ebenso wie digitalisierte Analogvorlagen dienen. Mit den zunehmend in Brandenburg großflächig zur Verfügung stehenden Daten der Scanbefliegungen eröffnen sich für die archäologische Forschung und die bodendenkmalpflegerische Praxis innovative Erkenntnismöglichkeiten.


Seddin, Lkr. PR, Vermessung eines bronzezeitlichen Hügelgräberfeldes


Seddin, Lkr. PR, 3D-Darstellung eines bronzezeitlichen Hügelgräberfeldes


Horst, Lkr. PR, DGM05 der sogen. Schwedenschanze, Auswertung von Daten der Scanbefliegung